Veranstaltungen > Workshop > Veranstaltung #28645

Veranstaltung:

Was ich Dir schon immer sagen wollte


Empathetically honest statt radically honest

Mich selbst und meine Gefühle und auch jene meines Gegenüber beachten ist manchmal eine Herausforderung! Aber eine, die sich zu nehmen, lohnt!
Art:
Workshop
Freie Plätze:
Freie Plätze
Datum:
04.10.2019 Freitag
bis
06.10.2019 Sonntag
Ort:
Praxis unterm Dach
Esterhazygasse
1060 - Wien
Wien
Österreich

Zimmer bei Bedarf selbst reservieren
Inhalt:
Manche Menschen trauen sich nie oder nur äußerst selten auszusprechen, was sie wirklich denken, weil sie in erster Linie daran denken, welche Gefühle ihre Ehrlichkeit bei der anderen Person auslösen könnte. Besorgt, es könnten negative Reaktionen folgen, verzichten sie zugunsten vordergründiger Harmonie auf authentische Äußerungen der Selbstoffenbarung.
Andere wiederum üben in geradezu radikaler Form Ehrlichkeit aus und kümmern sich nicht um eventuelle Kränkungen beim Gegenüber und dadurch entstehende Disharmonien. Oft verfallen Menschen, die sich aus der Überangepasstheit „emanzipieren“ möchten, erst mal in das Muster der radikalen Ehrlichkeit.
Was wie ein Fortschritt aussieht, ist aber eigentlich nur die Kehrseite der Medaille. In beiden Fällen bleibt etwas auf der Strecke: im ersten Fall die eigene Authentizität, im zweiten Fall die Empathie und das Bemühen um Beziehung.
Dabei muss es kein Widerspruch sein, mich selbst und mein Gegenüber wichtig und ernst zu nehmen! Sich selbst mit den eigenen Bedürfnissen und Gefühlen zu aktualisieren und auch das Gegenüber in seinen Gefühlen und Bedürfnissen zu achten, ist möglich. Es erfordert aber Innenschau in die eigene Gefühlswelt und gleichzeitig Bereitschaft zur Einfühlung in das Gegenüber.
TeilnehmerInnen dieses Workshops werden eingeladen, Szenen ihres Lebens mitzubringen, in denen ihnen diese empathische Form der Selbstoffenbarung noch nicht gelingt. In psychodramatischen Rollenspielen werden wir diese Szenen nach ihren emotionalen Hintergründen beforschen und daran arbeiten, dass beide Perspektiven berücksichtigt werden können.
Methode:
Psychodrama, Soziometrie und Rollenspiel
Zielgruppe:
Alle, die an Selbsterfahrung oder Psychodrama interessiert sind: PropädeutikumskandidatInnen, Klinische und GesundheitspsychologInnen oder Lebens - und SozialberaterInnen in Ausbildung
Anmeldung:
Kosten:
340.- umsatzsteuerbefreit
Wertigkeit/ Kreditpunkte/ Anrechnung:
20AE
Referentin und Veranstalterin:
Hintermeier Sonja, Mag.phil., MSc

1060 Wien, Esterházygasse 11a/24Karte
Adress-Info: Praxis unterm Dach (DG)
Telefon: 0676 - 363 65 45Telefon: 0676 - 363 65 45
praxis@sonjahintermeier.at
Um Rückruf ersuchen
www.sonjahintermeier.at






Weitere Veranstaltungen ...


› vom Veranstalter Hintermeier Sonja (1)

Sie sind hier: VeranstaltungenSchnellsuche

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung